Wissenswerte Fakten zu Schnelllauftoren

Startseite/Industrie/Wissenswerte Fakten zu Schnelllauftoren

Ein Schnelllauftor ist ein spezialisiertes Tor, dessen Hauptmerkmal eine hohe Geschwindigkeit des Öffnens und Schließens ist. Ein größerer Anbieter von Schnelllauftoren in Österreich ist ASSA ABLOY Entrance Systems. Vorteilhaft für die Industrie sind bei Schnelllauftoren ein schneller Transport in grundsätzlich geschlossene Bereiche fast ohne Wartezeit. Das Personal ist dank des automatisierten Öffnens und Schließens entlastet und kann seine Kräfte anders einsetzen. Zudem müssen die Stapler und andere Industriefahrzeuge nicht lange vor einem geschlossenen Tor warten. Dies spart nicht nur Zeit, sondern führt in der Regel auch zu mehr Wirtschaftlichkeit.

Wie schnell ist ein Schnelllauftor?

Zu beachten ist aber, dass sich die Geschwindigkeit eines Innentors von einem Außentor unterscheidet. Somit liegt die Geschwindigkeit eines Innentores bei 2,2-1 m in 1 Sekunde. Bei Außentoren liegt die Geschwindigkeit bei 2,2-0,7 m in 1 Sekunde. Welche Geschwindigkeit tatsächlich das Schnelllauftor haben wird, hängt von der Größe des Tores und den individuellen Einstellungen ab.

Die Sicherheit und Normen

Die Schnelllauftore zeichnen sich mit zahlreichen Sicherheitsvorkehrungen aus. Die Sicherheit ist bei solchen Toren an einem hohen Niveau. Zum einen ist es die Tatsache, dass der Mensch von den Maschinen physisch getrennt ist. Zum anderen ist es die Benutzung, die einfach, unkompliziert und sicher gestaltet ist. Die Schnelllauftore werden nach den neusten DIN-Normen hergestellt. Stationäre Lichtschranken sorgen dafür, dass der Verkehrsfluss überwacht wird. Die Lichtschranken verhindern, dass sich etwas in der Schließebene befindet. Somit werden Unfälle vermieden und die Arbeiter und Maschinen geschützt. Jedes dieser Tore hat eine integrierte Sicherheitslichtschranke, die die Nutzung sicherer macht. Die Arbeitsweise des Tores wird regelmäßig auf den neusten Stand gebracht und regelmäßig geprüft, damit die Arbeit sicher verlaufen kann.

Die Belastung und Lebensdauer eines Industrietores

Die Logistik ist ein Bereich, indem ein Schnelllauftor seine Verwendung findet. In diesem Bereich sind die Torbehänge besonders belastet. Die herkömmlichen Tore können nach der Zeit durch Wind und Wetter belastet werden und für Schäden anfällig sein. Dies ist nicht der Fall mit einem Schnelllauftor. Ein Schnelllauftor kann selbst in besonders rauen Umgebungen eingesetzt werden, ohne beschädigt zu werden. Das ist ein Vorteil für größere Unternehmen, die eine langfristige und langlebige Lösung für ihre Logistik suchen. Besonders beliebt sind hierbei die RollTex Torbehänge. Diese können stark beansprucht werden, ohne einen Schaden zu bekommen. Selbst bei einer hohen Geschwindigkeit wird das Schnelllauftor faltenfrei aufgerollt. Dies wird von der Torblattspannung ermöglicht.

Vorteile von Schnellauftoren im Überblick:

  • hohe Geschwindigkeit
  • hohe Sicherheit
  • nach den neusten DIN-Standard hergestellt
  • vielseitig einsetzbar
  • trennt Mensch von Maschine
  • funktioniert automatisch
  • leichte Handhabung
  • langlebig
  • steht den extremsten Wetterbedingungen stand
  • schützt Personal und Maschinen dank Sicherheitsvorkehrungen

Fazit zu den Schnelltoren

Heutzutage gehört ein Schnelllauftor zu der nötigten Ausstattung einer Industrie. Dieses spezialisierte Tor sorgt dafür, dass die Arbeit effizient, schnell und ohne weitere Hindernisse erledigt wird. Die eingesparte Zeit kann wiederum für andere Aufgaben im Unternehmen eingesetzt werden, was Profit für das Unternehmen bedeutet. Je nach Bedarf bieten sich unterschiedlich große Schnelllauftore an. Sie unterscheiden sich im Design und der Geschwindigkeit, somit erhält jedes Unternehmen ein perfekt abgestimmtes Schnelllauftor für seine Bedürfnisse.

Von |10.08.2019|Industrie|Kommentare deaktiviert für Wissenswerte Fakten zu Schnelllauftoren

Über den Autor:

Auf hausbaueninfo.at finden Sie interessante Artikel und ein Verzeichnis rund um das Thema Hausbau.
Datenschutzinfo