Übernahme von Kärntner Ziegelwerk Brenner genehmigt

Startseite/Bau/Übernahme von Kärntner Ziegelwerk Brenner genehmigt

Übernahme von Kärntner Ziegelwerk Brenner genehmigt

  • Bundeswettbewerbsbehörde genehmigt Übernahme von Kärntner Ziegelwerk
  • Closing wird für Ende 2017 erwartet

Die Bundeswettbewerbsbehörde hat die geplante Übernahme des Kärntner Ziegelwerks Brenner durch die Wienerberger Ziegelindustrie GmbH, österreichischer Marktführer im Ziegelbereich, genehmigt.

„Wir freuen uns, dass wir für die Übernahme des Ziegelwerks Brenner grünes Licht von der Bundeswettbewerbsbehörde erhalten haben“, erklärt Franz Kolnerberger, Geschäftsführer der Wienerberger Ziegelindustrie GmbH und Vorstand der TONDACH Gleinstätten AG.

Die Übernahme des Unternehmens mit Sitz in St. Andrä im Lavanttal bedeutet für Wienerberger eine Erweiterung der regionalen Präsenz in Süd-Österreich.

Das Closing wird mit Ende des Jahres 2017 erwartet.

Von |07.12.2018|Bau|0 Kommentare

Über den Autor:

Auf hausbaueninfo.at finden Sie interessante Artikel und ein Verzeichnis rund um das Thema Hausbau.
Datenschutzinfo