Tipps rund um umweltbewusstes Heizen

Startseite/Hausbau, Wohnen, Wohnideen/Tipps rund um umweltbewusstes Heizen

Tipps rund um umweltbewusstes Heizen

Umweltschutz ist längst kein „vielleicht“ mehr. Der Schutz unseres Planeten geht uns alle an und betrifft auch unseren Alltag immer stärker. Beim Einkauf, bei der Fahrt mit dem Auto, aber vor allem beim Bauen und Wohnen steht das Energie sparen im Vordergrund. Häuslbauer weichen immer öfter und ganz bewusst auf nachhaltige Heizformen aus. Und das nicht ganz ohne Grund. Denn das Heizen mit fossilen Brennstoffen wird laufend teurer und es ist kein Ende der Preisspirale abzusehen. Da man aber ein Haus für mehrere Generationen und auch für die Kinder und Enkelkinder baut, entscheiden sich immer mehr Hauseigentümer für eine Heizform aus „grüner Energie“.

Wärmepumpe, Solarenergie, Pelletsofen & Elektroheizung

Die Energiewende ist längst da! Und beschäftigt immer mehr Hausbesitzer und Wohnungseigentümer. Denn neben hochwertigen Fenstern und einer durchdachten Dämmung steht und fällt die Lebensqualität vor allem mit der richtigen Heizung. Und Alternativen zur Ölheizung gibt es heutzutage viele. Von der Wärmepumpe über Solarpaneele am Dach und einen Pelletsofen bis hin zur Elektroheizung. Heizen mit Strom, das soll umweltschonend sein, werden sich jetzt viele fragen? Ja, denn Wärme aus regenerativ erzeugtem Strom ist klimaneutral. Nützliche Informationen rund um das Heizen mit Strom bietet das Onlineportal Wibo.com. Dort erfährt der verantwortungsbewusste Bürger auch, dass die meisten Heizformen den CO2-Ausstoß noch ankurbeln. Und so den Klimawandel aktiv vorantreiben. Ein Umdenken ist also dringend notwendig und das beginnt im Kopf der Menschen. Denn nur mit dem richtigen Wissen kann man auch richtig handeln. Das „Heizen mit grüner Energie“ wird mit der WIBO Elektroheizung Wirklichkeit und lässt keinerlei Komfort im Alltag vermissen. So findet die Energiewende auch in den eigenen vier Wänden Einzug. Aktuell arbeitet die Bundesregierung an einem Ausbau des Stromnetzes, damit eben in Zukunft der Transport von erneuerbarer Energie in der gesamten Republik gewährleistet ist. Der eigene „ökologische Fußabdruck“ lässt sich mit einer Stromheizung von WIBO in Zukunft ganz individuell steuern. Denn kleine Windkraftwerke oder auch moderne Solarthermie liefern in den kommenden Jahren die notwendige Energie für die wohlige Wärme zu Hause.

Mit WIBO Elektroheizung in eine „grüne Zukunft“ starten

Der Meisterbetrieb WIBO darf auf eine 120jährige Firmengeschichte zurückblicken. Und ebenso lange hat das Team von WIBO bereits Erfahrungen rund um die perfekte Heizform gesammelt. Wer sein Haus jetzt für die Zukunft rüsten möchte, der setzt auf eine innovative Elektroheizung, die aus erneuerbaren Energiequellen gespeist wird. So sinkt auch die Abhängigkeit Deutschlands gegenüber der Öl- und Gaslieferanten und das Land wird wieder ein Stück weit autonomer und unabhängiger. Noch ist die Energiegewinnung aus Wasserkraft, Windkraft, Photovoltaik und Biomasse sehr ungleich über die Bundesländer verteilt. Doch die Energiewende ist da und nicht mehr aufzuhalten. Fieberhaft wird an einem neuen Stromnetz gearbeitet und wer bereits heute an morgen denkt, der investiert in eine moderne WIBO Eletroheizung und trägt das Heizen mit „grüner Energie“ von Beginn an mit. Strom ist die Heizform der Zukunft und mit was heizen Sie?

Über den Autor:

Auf hausbaueninfo.at finden Sie interessante Artikel und ein Verzeichnis rund um das Thema Hausbau.
Datenschutzinfo